top of page

Aktuelle Soest - Stadtführungen

Mittelalter erlebbar machen

Meine Soest-Stadtführungen haben unterschiedliche Schwerpunkte, wie die Stadtbefestigung, Kirchen, Gassen, Museen oder versteckte Winkel und bieten so für alle Reisenden und Interessen etwas Passendes. Egal, für welche Führung Sie sich entscheiden, ich garantiere Ihnen, dass Sie das, was Sie erlebt haben, am Ende mehr wertschätzen können. Kontaktieren Sie mich, um eine meiner beliebten Führungen zu buchen.

Der Dom zu Soest

Soest - Altstadtführung

Dauer ca. 1,5h
Treffpunkt: Stadtmodell vor dem Rathaus

Soest hat unendlich viel zu bieten: herausragende Baudenkmäler aus einzigartigem grünen Stein, dem „Soester Grünsandstein“.  Aber woher stammt er und was macht ihn so besonders?
Die Stadt ist umgeben von einem fast vollständig erhaltenen mittelalterlichen Stadtwall aus der 2. Hälfte des 12. Jahrhunderts. Im Innern gehen wir durch romantische Gassen, vorbei an schmucken Fachwerksfassaden, erhabenen Patriziersitzen und kleinen grünen Oasen, ergänzt durch einzigartige Skulpturen und Kunstobjekte.
Ich zeige Ihnen unsere Altstadt, veranschauliche die historische Entwicklung der Stadt und erläutere sakrale und moderne Kunst. Dabei kommen Spaß und informative Dönekes nicht zu kurz.
Zum Soest-Rundgang gehört selbstverständlich die Besichtigung von zwei bedeutenden Kirchen mit einzigartigen sakralen Kunstgegenständen.
Zur Weihnachtszeit ist die Altstadt eingebettet in eine stimmungsvolle Beleuchtung. (Wichtig: Kirchen sind während der Vorweihnachtszeit idR ab 16.00 geschlossen)

Gassenführung mit dem Soest-Stadtführer

Soest - Gassenführung

Dauer ca. 2,5h
Treffpunkt: Stadtmodell vor dem Rathaus

Soest ist die Stadt der grünen Mauern, mit denen die Grundbesitzer im Mittelalter ihr Hab und Gut schützen wollten. Sie sind einmalig und laden zum Schlendern durch die Geschichte ein.
Daneben gibt es zahlreiche Gassen, die Engsten sind gerade 80cm breit, die sich durch die Fachwerkhäuser der Altstadt schlängeln und die Zeiten des Mittelalters erlebbar machen. Genießen Sie die Stille, verweilen Sie und lassen Sie die Atmosphäre auf sich wirken.
Erleben Sie, wie die Gassen auf die Stadtmauer zulaufen und betrachten Sie das Gassengewirr vom Wall aus.  
Von der Corduaner- über die Bachstein-, Schüngel- Elends- oder Ueliksgasse bis hin zur Armesünder oder Elendsgasse – lernen Sie Wege kennen, die Sie vorher auch als Soester vielleicht noch nie begangen sind und erfahren Sie mehr über deren Namen und Geschichte.

Eine Stadtvilla von Bruno Paol auf einer Tour mit dem Soest-Stadtführer

Soest - abseits der großen Sehenswürdigkeiten

Dauer ca. 1,5h
​Treffpunkt: Stadtmodell vor dem Rathaus

Diese Soest-Stadtführung ist gedacht für Gäste, die nicht zum ersten Mal in Soest sind oder solche, die sich die Hauptsehenswürdigkeiten anhand der vielfach verfügbaren elektronischen oder gedruckten Stadtführer eigenständig erschließen und Lust auf Kleinodien, Plätze und Gebäude haben, die dort i.d.R. nicht aufgeführt aber dennoch nicht weniger spannend sind.
Wussten Sie, dass in Soest eines der letzten erhalten Lusthäuser in Westfalen steht oder dass es 3 Villen aus dem Architekturbüro von Bruno Paul gibt?
Gern nehme ich Sie mit und zeige Ihnen versteckte Schmuckstückchen unserer Hansestadt.

Unterwegs mit dem Soest-Stadtführer zum Burghof-Museum

Soest - Stadtführung einmal anders:
Regenführung im Burghofmuseum

Dauer ca. 2h
Treffpunkt: Burghofmuseum

Westfalen ist grün, auch weil es gern regnet. Nicht immer macht eine Stadtführung im Regen Spaß – aus diesem Grund habe ich eine alternative Stadtführung im Burghofmuseum entwickelt.
Das Museum im ehemaligen Patriziersitz aus der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts bietet auf über 700 m2 Fläche eine einzigartige Ausstellung zur Soester Stadt- und Entwicklungsgeschichte. Ein großes Stadtmodell bildet das Aussehen der mittelalterlichen Stadt um 1550 plastisch ab. Sie finden die weltweit größte Sammlung an Kupferstichen von Heinrich Aldegrever und neben der Soester Schrae viele Details zur Soester Fehde und der Entwicklung im Umfeld der Hanse.

Ich visualisiere Ihnen die Gebäude, die wir nicht besichtigen können anhand vieler Fotos. Und natürlich besuchen wir das romanische Haus aus der Zeit um 1180 (eines der ältesten erhaltenen Wohnhäuser zwischen Rhein und Weser) und den Splitterschutzgraben aus der Zeit des zweiten Weltkrieges. Die Zeit vergeht wie im Flug und Sie werden das Gefühl haben, die Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt live gesehen zu haben.

Der Gruppeneintritt ins Museum ist im Preis enthalten.

Kirchenführung Soest - fossile Reste der letzten Eiszeit

Soester Sagen - Ereignisse aus der Vergangenheit bis in die Gegenwart

Dauer ca. 1,5h
Treffpunkt: nach Vereinbarung

Bei dieser Stadtführung erfahren Sie vom Türmer der Petrikirche, der schwarzen Hand aus Alt St. Thomae, dem großen Gott von Soest, der Würfelleidenschaft Ritter Kuniberts oder der Begebenheit zum Bau der Wiesenkirche.
Ereignisse, die in Sagen übermittelt und über viele Jahrhunderte forterzählt wurden und in denen immer auch ein wahrer Kern steckt.
Selbstverständlich lernen Sie, eingebettet in die Sagen und Geschichten, auch die mittelalterliche Stadt mit ihren Gassen, Kirchen und besonderen Häusern und Plätzen kennen.

Mit dem Soest-Stadtführer auf Kirchenführung: Das Dominikanerkloster

Soest - gestern und heute

Dauer ca. 1,5h
Treffpunkt: nach Vereinbarung

Die Stadtführung führt zu zentralen Orten der Altstadt, an denen mit Hilfe von Bildern, Berichten und Zeitungsartikeln der Zustand in früheren Jahren erläutert und die Entwicklung zur heutigen Zeit verdeutlicht wird – gleichzeitig wird erkennbar, was aus der Vergangenheit bis in die Gegenwart bewahrt wurde.


Vergangenheit und Gegenwart miteinander kombinieren und Soest aus einem anderen Blickwinkel erleben.

Wo waren z.B. die alten Gasthäuser, Hotels oder Brauereien? Was stand auf dem nördlichen Petrikirchhof oder

wie sah die Georgskirche aus?

Was verbirgt sich hinter dem Bügeleisenhaus oder der Zollbrücke?

Ich nehme Sie mit auf einen Spaziergang durch die Zeit.

bottom of page